Wildfräulein

Geboren bin ich in Neviges, heute Velbert in Nordrhein-Westfalen, auf der Grenze zwischen Bergischem Land und Ruhrgebiet.

Seit ich ein Kind war, bin ich besessen von Kunst und Design.

Schon mit neunzehn ging ich in die Ausbildung an den Wuppertaler Bühnen. Von der Pike auf habe ich meine Berufe Bühnen-und Kostümbildnerin gelernt. Daneben habe ich Kommunikationsdesign an der Bergischen Universität Gesamthochschule Wuppertal studiert.

In meiner Ausbildungszeit als Bühnen-und Kostümbildassistentin habe ich an vielen Staats-und Stadttheatern gelernt und gearbeitet. Die Werkstätten der großen Theater begeisterten mich mit der Vielfalt ihrer Möglichkeiten. Speziell im Bereich Kostümbild arbeitet man in den Kostümwerkstätten jedes Kostüm als Einzelstück von Hand.  Das Repertoire bewegt sich von historischen bis hin zu zeitgemäßen Kostümen. Alte Handwerkstechniken und klassische Maßarbeit sind Grundlagen des Kostümdesigns.

Als Ausstattungsleiterin am Landestheater Schwaben in Memmingen im Allgäu war ich 17 Jahre verantwortlich für die Bereiche Bühnenbild und Kostümbild und habe allein in dieser Zeit über 120 Produktionen entworfen. Dazu gastierte ich an anderen Bühnen.

2016 schließlich verließ ich das Theater, um noch einmal ganz neue Wege einzuschlagen.

Ich habe "Wildfräulein - Lodenkleidung für Berg und Tal" gegründet. Damit wollte ich meine Kompetenz für Bekleidung mit meiner Leidenschaft für Berge und Natur verbinden und etwas Besonderes gestalten. Ein eigenes Brand für Kleidung, die den Geist der Berge auf den Menschen überträgt. Hier hergestellt wird. Von Hand.

Ausstattungen von 1999-2018, Auswahl